Neue Disziplin

die Schützengesellschaft Bemerode bietet den Mitgliedern eine neue Disziplin an: Während das Blasrohrschießen in Süddeutschland sehr verbreitet ist, ist Bemerode in Norddeutschland hier Vorreiter. In Niedersachsen gibt es für das Blasrohrschießen noch keine Meisterschaften, andere Bundesländer sind da schon weiter. Nachdem unser Sportleiter Wolfgang Meyer uns die neue Disziplin vorgestellt hatte, haben sich gleich 8 Schützen/-innen ein eigenes Blasrohr zugelegt. Unser Schützenbruder Hannes Beyer stiftete 2 Sportgeräte für den Verein. Vielen Dank, Hannes
Beim Blasrohrschießen kommt es nicht nur auf das genaue Zielen an, sondern auch aufs gleichmäßige Pusten.
Da die Ziele relativ groß sind, zeigen sich aber relativ schnell die ersten Erfolge. Das Blasrohrschießen fasziniert durch seine grundsätzliche Einfachheit und gleichzeitig die Herausforderung die kleinen Pfeile genau auf die Zielscheibe zu bekommen. Mach mit, sei norddeutscher Blasrohrpionier.

DSB Meisterschütze 2021

Erfolgreiche Teilnahme beim vom Deutschen Schützen Bund organisierten Fernwettkampf. 4 Bemeroder Schützen und Schützinnen haben in 6 Disziplinen beim DSB Meisterschützen 2021 teilgenommen und hervorragende Ergebnisse erzielt! Bundesweit haben über 2400 Sportler teilgenommen.
Bester Bemeroder wurde Wolfgang Meyer mit 364,7 ( 35 Schuss/ Zehntel Wertung). Dieses Ergebnis bedeutet bundesweit Platz 363 und Platz 19 bei den Teilnehmern aus Niedersachsen (NSSV). sowie Platz 1 beim Verband Hannoverscher Schützenvereine.(VHS)
Auf die einzelnen Wettkampfklassen gerechnet hat allerdings Bernd Rödel die beste Platzierung erreicht, er wurde 2. bester NSSV Schütze 2021. Beste bundesweite Platzierung wiederum schaffte Wolfgang Meyer in der Disziplin Luftpistole mit Platz 46., knapp gefolgt von Silke Dohrmann mit Platz 54 (LG). In ihren Klassen wurden Silke Dohrmann, Bernd Rödel und, wie gesagt, Wolfgang Meyer (LG und LP) jeweils beste Schützen/in aus Hannover.
Sportleiter Wolfgang Meyer ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen und den Platzierungen. Wir haben in Corona Zeiten, teilweise im Einzelmodus, weitertrainiert und so kommt es auch zu diesen sehr guten Ergebnissen.

Schützen-Biergarten-Fest

Am letzten Freitag trafen sich die Bemeroder Schützen und Schützinnen mit Gästen zum Schützen-Biergarten-Fest am Schützenhaus Bemerode. Alle Gäste waren 2 x geimpft oder frisch getestet. Es gab Würstchen (vom Grill), Frischgezapftes (aus dem Fass) und Musik (von DJ Kai). Nach der Begrüßungsansprache unserer Chefs Lutz Flegel und Sven Vaje, sowie der Rede vom Bezirksbürgermeister Bernd Rödel folgte die Preisverteilung durch unseren Sportleiter Wolfgang Meyer.  Nun kam der Höhepunkt – die Kettenwechsel und Scheibenübergaben an unseren neuen König Wolfgang, unseres Alterskönig Bernd und des Ehrenscheiben Gewinners Wolfgang. Nach dem offiziellen Programm entstand durch die ausgelassene Stimmung echte Schützenfestatmosphäre. Alle Beteiligten freuten sich, dass man sich nach langer Zeit wiedergesehen hat und so gab es viele Unterhaltungen bei Bier, Wurst und Lüttje Lage.

Am Samstag Vormittag folgte ein traditionelles Schützenfrühstück. Unsere Mitglieder Petra Stittgen ( 15 Jahre) und Elfgard Bennigstorf (40 Jahre) wurden für langjährige Mitgliedschaften geehrt. Außerdem hatte unser Sportleiter Wolfgang  noch einige Pokale, Meister- und  Verbandsnadeln zu verteilen. Jahresbester 2020 wurde Sven Vaje

Vielen Dank an alle, die die Veranstaltung geplant und umgesetzt haben. Ein besonderer Dank geht an DJ Kai für die langvermisste Musik und an unseren Wirt und seiner Mannschaft für das Herrichten der Lokation und die tolle Versorgung aller.

Sommersaison 2021

Ja – Nein – Vielleicht
September 2019, ja solange ist es her, dass wir unsere Schützenkleidung in die Schränke gehängt haben. keiner ahnte damals, dass es für eine längere Zeit sein wird. Und auch aktuell gibt es viele Fragezeichen. Sehen wir uns bald mit unseren Freunden aus dem Schützenwesen, den Spielleuten, den Feuerwehren in geselliger Runde wieder oder müssen wir uns weiter gedulden?
Die Schubladen mit den Plänen A,B und C haben wir schon öfter auf und wieder zugemacht, jetzt sieht es wohl so aus, dass wir uns zumindest auf eine Biergartensaison einstellen können. Unsere beiden Enten haben sich stellvertretend für uns schon mal eingekleidet und die Fahne gehisst. Auf einen Sommer wie er sein soll: Warmes Sonnenwetter und kaltes Bier in der Region Hannover. Dazu unser Nationalgetränk, die ein oder andere Lüttje Lage.

Soleier und Preisverteilung

Das Vereinsleben aufrecht zu halten und Traditionen zu bewahren sind, unter Beachtung des Gesundheitsschutzes, derzeit schwierig.
Die jährliche Mitgliederversammlung ist bereits 2 x verschoben worden, ein Schützenfest, wie wir es kennen – wird es wohl nicht geben können.
Wie ist es aber mit Preisverteilungen ( z.B. Weihnachtpreisverteilung aus dem Vorjahr) oder unser beliebtes Soleierschießen?
Hier haben wir eine Lösung gefunden und so ist bei uns Weihnachten (Preisverteilung) und Ostern (Soleier) zwar nicht auf einen Tag, aber immerhin auf eine Woche gefallen.
Die teilnehmenden Schützen/innen holten sich letzte Woche im 30 Minutenabstand ihre Preise ab und die Soleier wurden zwar nicht, wie bisher ausgeschossen, sondern im Vorfeld bestellt und und von fleißigen Mitgliedern ausgeliefert. Nach einem Jahr Pause, 2020 fiel es komplett aus, freuten sich viele Mitglieder, dass es dieses Jahr wieder Soleier gab. Unser Schützenbruder Kalle Günther hat vor 50 Jahren diese Tradition bei uns eingeführt und wurde für 50 Jahre Eierkochen geehrt. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank

Rahmenplan für die Wiederaufnahme steht

Noch dürfen die Vereine keine Veranstaltungen durchführen, noch ruht das Vereinsleben. Alles was das Schützenwesen ausmacht wie Sport, Geselligkeit, Gemeinsamkeit, Kameradschaft, Gemütlichkeit, Spaß, Lachen vermissen wir sehr.
Umso wichtiger, dass wir Plan A,B und C in der Schublade haben, um, wenn es Corona erlaubt, schnell wieder mit dem Schießen und den Veranstaltungen starten zu können.
Die Ausschreibungen, z. B. für das Königsschießen sind fertig. Sportleiter Wolfgang Meyer: „Nach der zweiten längeren Zwangspause wollen wir unbedingt wieder mit unserem Sport loslegen.“
Die ersten traditionellen Veranstaltungen sind terminiert. Auch wenn wir bei genauen Abläufen flexibel sein müssen, haben wir uns bei den gewünschten Terminen schon festgelegt. Der Vorsitzende Lutz Flegel erklärt: “ Wir brauchen für die Planungen einen gewissen Vorlauf! Darum können wir mit der Organisation nicht warten, bis der Verlauf der Pandemie es zulässt. Sicherlich müssen wir das Konzept der ein oder anderen Veranstaltung auch den Möglichkeiten anpassen. Nach über einem Jahr Pause, die letzte offizielle Veranstaltung des Vereines liegt nun über 1 Jahr zurück, freuen wir uns auf den Moment, an dem wir uns wiedersehen.“
Es müssen noch einige Absprachen getätigt werden, dann werden wir über die genauen Termine informieren.

Winterkönig 2021

Neuer Vereinsrekord durch unseren Triple-König Bernd Rödel!
Erstmals in der Vereinsgeschichte hat ein Schütze/in einen 0,7 Teiler geschossen. Beim sogenannten Teilerschießen wird der Abstand zwischen Mittelpunkt des Schusses und der Mittelpunkt der Scheibe in tausendstel Millimeter gemessen. Geglückt ist dieser extrem seltene Treffer beim VHS-Winterkönig im Oktober 2020 – wurde aber erst vor kurzem ausgewertet. Leider ist dieser Wettbewerb Corona bedingt abgebrochen worden, Bernd wäre hier sicherlich im Finale gelandet. Ein super Schuss ist es allemal – herzlichen Glückwunsch lieber Bernd. Er ist gleich in unsere Hall of Fame gelandet.

Frohes neues Jahr

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden der Schützengesellschaft Bemerode von 1838 e.V. alles Gute und viel Glück für 2021, und dass wir uns alle gesund und munter wiedersehen

Erstes virtuelles Wurstessen der SG Bemerode

Am gestrigen Samstag fand das erste virtuelle Wurstessen der Schützengesellschaft Bemerode statt.
Die Mitglieder konnten die Wurst-, Käse- oder Mettplatten im Vorwege bestellen. Außerdem gab es die Wahl, ob die Platten abgeholt oder geliefert werden sollen. Wir hatten mit 10-15 Bestellungen gerechnet und waren dann überrascht, dass über 40 Platten geordert wurden.
Unser Dank geht an die Helfer, die bei der Vorbereitung und bei der Auslieferung, alles unter Corona-Regeln und Beachtung der Kühlkette, unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an unsere Bewirtung Christina und Christian, die schöne Pakete entworfen haben, quasi das Rundrum-Sorglos Paket. Neben  Wurst, Brot, Butter, Gürkchen, Rote Bete und einem Bierchen gab es einen kleinen Schnaps. Jeder bekam dann noch eine SGB-Herzpraline dazu.
Es wurden abends dann noch viele Fotos geschickt. Geschichtlich zur richtigen Zeit haben alle Mitglieder der Schützengesellschaft Bemerode von 1838 e.V. um 18.38 Uhr die Gläser zu einem virtuellen gemeinsamen Anstoßen gehoben und einander zugeprostet. Auch wenn die Tische diesmal seeehr weit auseinander standen, hatten alle viel Spaß. Trotzdem freuen wir uns auf 2021, wenn wir uns alle im wirklichen Leben wiedersehen.

Erst, wenn man etwas nicht mehr hat,

merkt man, wie schön etwas ist! Wir vermissen die Osterschießen, die Schützenfeste, die Vereinsfahrten, die Wettkämpfe, viele liebgewonnen Traditionen und auch die ganz gewöhnlichen Treffen mit Gleichgesinnten. Hier ein paar schöne Erinnerungsfotos…